Aktuelles

Abschlussarbeiten

Zeit: 09.11.2017, 15:00 Uhr
Ort: Raum 072 im Fraunhofer IGD, Fraunhoferstrasse 5, S3|05
Referent: Andreas Rudolph (Betreuer: Martin Hess)
Titel: "Immersive Objektersetzung in augmentierter Realität" (Bachelorarbeit)
Abstract: Der Einsatz von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) zum Einblenden von Informationen ist auf dem Weg den Verbrauchermarkt zu erreichen. Ermöglicht wird dies durch neue Technologien und immer kompakter werdende VR/AR Geräte. Ein Einsatzszenario ist die virtuelle Objektersetzung von Einrichtungsgegenständen im Alltag. Wir stellen eine Studie vor, die die Microsoft HoloLens auf ihre Tauglichkeit auf diesem Gebiet untersucht. Dabei werden Einrichtungsgegenstände von ihren 3DRekonstruktionenn virtuell überlagert und deren Wirkung und Genauigkeit durch eine Benutzerstudie evaluiert. Von besonderem Interesse ist, wie erfolgreich Gegenstände virtuell verdeckt werden können und wie immersiv es auf den Benutzer wirkt. Wir zeigen, dass die Hololens eingeschränkt tauglich ist. Des Weiteren wird vorgeschlagen, wie einige Einschränkungen wie die manuelle Positionierung der 3D-Objekte und die begrenzte Immersion der Benutzer potentiell gelöst werden können.

 

News Archiv

Kontakt

Technische Universität Darmstadt

Graphisch-Interaktive Systeme

Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Tel. +49 6151 155 679

icon email office@gris.tu-

A A A | Print Drucken | Legal note Impressum | Contact Kontakt
to topto top